F1 2016 PS4
 
StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Marcel__30
Weltmeister
Weltmeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 29.04.12
Alter : 20
Ort : Nürnberg

BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   So März 16, 2014 2:13 pm



[img][/img]

Never Stop Improving - Lowe's
Nach oben Nach unten
Maeru27
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 1222
Anmeldedatum : 01.05.12
Alter : 38
Ort : Neudorf LU, Schweiz

BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   So März 16, 2014 2:16 pm

Ich bin hin und her gerissen... Zum einen finde ich es vernünftig, dass man nicht stehen bleiben darf. Ich rechne sehr damit, dass wir alle das Autofahren jetzt noch genissen können und dies unbedingt tun sollten. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten wird sich zwangsläufig etwas tun im Strassenverkehr. Auch die Autos auf den Strassen werden beschnitten sein. Ich wage sogar zu behaupten, dass irgendwann sinnlos zu leistungsstarke Autos nicht mehr zugelassen werden. In Deutschland ist dies denke ich schwer vorzustellen. Aber zum Beispiel bei uns in der Schweiz, wo man eh bloss 120 fahren darf, da fragt man sich echt wozu man 400, 500, 600, ... PS braucht. Trotzdem gibts sehr viele, natürlich besser betuchte, Menschen bei uns die mit solchen Autos umherschleichen.

Aber zurück zum Thema. All diese Zusätze, die uns jetzt von den Verbrennungsmotoren langsam wegbringen, werden in Zukunft auch in unseren Fahrzeugen verbaut sein. Die übernächste oder überübernächste Generation wird sich wundern, dass wir einmal mit reinen Verbrennern herum gefahren sind. Ich war z.B. letztens mal im Saurer Museum. Nicht Sauber, Saurer. Die haben LKW's gebaut. Da gibts Motoren mit bis zu 12 Litern Hubraum und leisteten gerade mal knapp über 100 PS.

Ich vermute, dass unsere Verbrennungsmotoren immer kleiner und dafür durch andere, effizientere System unterstützt werden. Und da hat die F1 jetzt angesetzt und wird mal Vorreiter sein. Das ist natürlich meine Meinung.

Naja, ich finds jetzt auch nicht sehr gut für den Sport. Die leisen Motoren kommen am TV überhaupt nicht rüber. Wenn man aber sieht, dass sich Autos nach dem Start einfach mal so quer stellen (Manussen), dann sieht man schon, dass da brachiale Gewalt dahinter stecken muss.

Heute wurde nicht voll gefahren. Jeder wollte einfach irgendwie ankommen. Ich rechne sehr damit, dass sich dies in den kommenden Rennen ändern wird. Die Teams werden ihre Autos besser verstehen und dann werden wir auch ganz sicher wieder Zweikämpfe sehen. Ich finde, wer jetzt den Kopf schon in den Sand steckt, der tut der F1 unrecht. Warten wir mal diese Saison ab und urteilen nach einem Jahr, ob das ganze nun wirklich so schlecht ist oder nicht.
Nach oben Nach unten
https://www.youtube.com/user/polymaeru27?feature=mhee
nemerB10
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2460
Anmeldedatum : 28.04.12
Alter : 29
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   So März 16, 2014 3:40 pm

Hm bei vielen kommt die neue F1 offensichtlich nicht gut an. Ich glaube aber, dass man das nach einem Rennen nicht final beurteilen kann und dem Ganzen durchaus eine Chance geben kann. Auch wenn man es noch nicht gut findet.

Meine persönliche Meinung ist, dass die F1 total verstaubt war. Immer der gleiche Sieger, keine wirklichen Innovationen mehr. Und eher Flugzeuge statt Autos. Heißt nicht, dass doppelte Punkt gut sind. Very Happy

Ist ein V12 mit 1000 PS geil? Ja klar!! Oder ein V10 mit einer Drehzahl von über 20.000/min. Ja verdammt!! Jetzt kommt jedoch mein aber: ist das noch zeitgemäß? Für mich ein ganz klares nein! Hat irgendjemand außer den heute in Melbourne Anwesenden die Autos schon mal live gehört? Eher nicht. In Le Mans und an der Nordschleife kommt bei den 24h Rennen Hybridtechnik schon lange zum Einsatz. Weil Effizienz eben die Zukunft darstellt. Wer das nicht erkennt, verliert. Das gilt nicht nur für den Motorsport. Die F1 ist eben Vorreiter und hat Vorbildcharakter. Auch für die Straße. Womit willste denn sonst in ein paar Jahrzehnten deinen Benzinmotor betreiben? Mit Obstkuchen? Nur wenn der Verbrauch sinkt, kann man tatsächlich auch noch in 30,40 Jahren einen Benzinmotor mit Benzin füttern. Aber jetzt drifte ich ab ins Thema Ölvorräte der Erde. Very Happy

Ich finds cool und werde es mir in Spa live anhören dieses Jahr. Smile Wenn man dann noch Heiko Wasser und Christian Danner bei RTL austauscht ... ;-)) Die bei Sky sind ziemlich gut  Like a Star @ heaven 




If you no longer go for a gap that exists, you are no longer a racing driver.  -  Ayrton Senna
Nach oben Nach unten
XPredator666
Mechaniker
Mechaniker
avatar

Anzahl der Beiträge : 420
Anmeldedatum : 11.01.13
Alter : 45
Ort : WIEN

BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   So März 16, 2014 6:19 pm

Also, da muß ich maeru recht geben, in Zukunft werden solche konzepte wohl den weg  in die alltags PKWs schaffen müssen, da es so eh nicht mehr lang weitergehn kann, mit den erdölreserven und umweltverpestung, aber ich will jetzt  auch keine öko-Diskussion anzetteln;) auch bei uns in Ö sind ja Autos mit viel PS kaum mehr zu bezahlen, wenns dann zusätzlich einen "Überholknopf" für den e-motor im Auto gibt, und der auch genug Leistung hat,  kann ich mir das ganz lustig vorstellen;)...
Zur F1 2014 muß ich sagen, das, wenn man nicht so genau hinsieht, die Autos eh nicht so schlecht aussehen, vorallem MC Laren, AMG, Force India und der Williams sehen im TV nicht so schlecht aus, bis auf diese nasenzumpferln halt...
Aber der Sound ist eine Enttäuschung, dadurch das das motörchen nur 1500ccm hat ist der nutzbare drehzahlbereich wohl nicht sehr gross und man hört irgendwie  nicht so wirklich die kraft, die aber sicher da ist.....kann mich nicht erinnern jemals so laut die zuschauer gehört zu haben bei F1, zumindest kam`s im TV so rüber...ob man sich an das gewöhnen wird?? Aber ich werde ja heuer im Mai zum Barcelona GP fliegen und mir das ganze live anhören Very Happy 
Bin schon sehr gespannt!
Was mir heute beim rennen aufgefallen ist, das der williams auf der start/ziel geraden schon im 8.ten gang war...bei knapp über 310kmh, bin schon gespannt was die dann  in Monza machen;)


Nach oben Nach unten
Maeru27
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 1222
Anmeldedatum : 01.05.12
Alter : 38
Ort : Neudorf LU, Schweiz

BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   So März 16, 2014 6:32 pm

Wow, schon im Melbourne im 8. Gang!? Ist mir nicht aufgefallen. Da wirds wohl auch auf anderen Strecken zumProblem werden. Spa, USA, China.
Diesen noch extremeren Haltbarkeitsregeln und der festen Getriebeübersetzung kann ich nicht viel abgewinnen. So können die Fahrer noch weniger ans Limit gehen und werden lieber mal stehen bleiben als es bis ins Ziel versuchen. Ob das dem Sport gebührt soll jeder für sich entscheiden.
Nach oben Nach unten
https://www.youtube.com/user/polymaeru27?feature=mhee
Keek
Mechaniker
Mechaniker
avatar

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.13
Alter : 31
Ort : Geldern

BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   So März 16, 2014 6:33 pm

Sorry nemerb, aber erstmal muss ich dir wg. den Sky Kommentatoren widersprechen Smile Dieser Sascha Roos geht mir dermaßen auf den Senkel. Da ist ja nur Vettel hier, Vettel da. Und nix anderes interessiert. Aber gut, ich komm vom Thema ab Smile

Denke auch, dass die F1 prinzipiell in die richtige Richtung geht was das Thema Sparsamkeit, Serientauglichkeit, Umweltfreundlichkeit etc. angeht. Hier kann man sich sicher fragen ob die Regelungen, die getroffen wurden, allesamt dazu beitragen. Vom Grundsatz her ist die Richtung aber die Richtige.

Die Leute die sich jetzt der F1 abwenden und schimpfen kann ich durchaus verstehen. Garnicht mal wg. des nichtmehr vorhandenen Sounds oder der mangelnden Ästhetik der Autos. Damit komm ich klar, zumal ich den Sound ganz ansprechend finde. Einfach bisschen lauter drehen, Kommentatorenlautstärke runter, dann passts Smile
Was mich vielmehr stört, ist dass die Fahrer mittlerweile fahren müssen, als würde die Reserveleuchte an sein und man wüsste nicht wo die nächste Tankstelle ist. Sorry das hat nixmehr mit Motorsport zu tun. Wenn man schon die Motoren sparsamer gemacht hat, sollten die Jungs auch mindestens genau so viel Volllast fahren können, wie letztes Jahr.

Allles in Allem denke ich aber, die Formel 1 ist auf einem guten Weg sich ihre Daseinsberechtigung für die Zukunft zu sichern. Mit V10 oder gar V12 hochtourig-drehenden Motoren ist die Formel1 gesellschaftlich einfach nichtmehr vertretbar. Leider...


Nach oben Nach unten
Keek
Mechaniker
Mechaniker
avatar

Anzahl der Beiträge : 288
Anmeldedatum : 22.11.13
Alter : 31
Ort : Geldern

BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   So März 16, 2014 6:36 pm

Getriebeübersetzung:

Ein Bottas z.B. ist bei ca. 300km/h in den 8. Gang hochgegangen. Bei den anderen war es schwer zu erkennen aus der Cockpit-Cam.
Somit dürften in Monaco die Gänge 1-7 gefahren werden.

1x in der Saison darf der 8. Gang übrigens angepasst werden, wenn nicht sogar das ganze Getriebe. Vermutlich dann in MOnza für den Rest der Saison.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne   

Nach oben Nach unten
 

[Real F1 - Saison 2014] GP Australien / Melbourne

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
F1 2016 PS4 Liga :: F1-Keep-Racing-League :: Die reale Formel 1-